Thema Ukraine Recht Geschäfte Kontakte - Schreiben Sie Ihren Beitrag zum Thema Ukraine! Bitte beachten Sie: Antworten erfolgen ohne Garantien für Richtigkeit und Aktualität. Die Plattform dient der Diskussion und ersetzt keine kompetente Rechts- oder Steuerberatung. Beiträge ohne erkennbaren Themenbezug werden gelöscht. Im Wiederholungsfall erfolgt eine Zugangssperre.
| Forum | Suchen | Mitglieder | Chat | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


Heiratsvisum
Forum
- Ukraine Business



Seite [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] > »
Name Nachricht
Alex


Heiratsvisum, 03.07.2005 00:26


Liebe Mitglieder des Forums! Kurzer Erfahrungsaustausch. Allgemeine Frage:
Deutscher Mann will ukrainische Frau heiraten. Geht das schneller in der Ukraine oder in Deutschland? Wo ist der bürokratische Aufwand größer?
Nächste Frage: Ehepartner wollen nach Hochzeit - logischerweise - in Deutschland leben.
Welche Nachteile hat die ukrainische Ehefrau nach Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft? Darf sie dann noch ohne großes Tamm-Tamm in der Ukraine einreisen oder muss sie immer ein Visum beantragen, wenn sie ihre Eltern besuchen will? Können bedürftige Eltern der Braut vom Ehemann in Deutschland Unterhalt verlangen?
Vielen Dank schon jetzt für Antworten - Alex.
 
 
   
Ronald


RE: Heiratsvisum, 03.07.2005 20:53


in der Ukraine.
wobei der buerokratische Aufwand vermutlich vergleichbar ist. Aber in UA gibt es da Moeglichkeiten die Angelegenheit zu beschleunigen. Durch persoenliche Vorsprachen, eine Tafel Schokolade, eine Flasche Wodka oder auch mal 20 amerikanische Dollar.
Aber eines ist ganz sicher: Die Scheidung geht viel unbuerokratischer und ist auch sehr viel billiger. Ehevertrag nicht vergessen!
Gruss Ronald
 
   
meck-pom


RE: Heiratsvisum, 08.07.2005 13:37


Hallo! Wenn die Ehefrau Deutsche wird, brauch sie für die Einreise in die Ukraine ein Visum.
Die Verwandten der Ehefrau haben weder nach deutschem noch nach ukrainischem Recht die Möglichkeit, Unterhalt vom Mann zu beanspruchen. Nachteile für die Ehefrau bringt die Heirat wohl nicht. KMP
 
   
Tom


RE: Heiratsvisum, 13.07.2005 00:09


Folgende Links zu Seiten mit Forum speziell fuer Ehe mit Ausländer und Visum

http://www.binational-in.de/diskussion.htm

http://verband-binationaler.de

Tom.
 
   
Dietmar Prenosil


RE: Heiratsvisum, 15.07.2005 01:30


Hallo Ronald,
ich gehe doch wohl recht in der Annahme, daß die Tafel Schokolade, die Flasche Wodka sowie die 20 US-Dollar zur Standardmitgift einer ukrainischen Braut gehören, oder?
Hinweisen sollte man auf folgendes:
Die Verleihung der deutschen Staatsbürgerschaft an die ukrainische Ehefrau kann zu Erbnachteilen nach dem internationalen Privatrecht beider Staaten führen.
Sollte die Ehefrau ein landwirtschaftliches Grundstück in der Ukraine erben, wäre sie gemäß § 81 des neuen Landgesetzes zur Weiterveräußerung dieses Landes an ukrainische Personen innerhalb eines Zeitraumes von einem Jahr nach Erbfall verpflichtet.
Sollte eine solche Nachlaßregelung wahrscheinlich sein, könnte die Braut bei der Einbürgerung eine Ermessensentscheidung der Einbürgerungsstelle über die zusätzliche Beibehaltung der ukrainischen Staatsbürgerschaft beantragen.
Es ist richtig, daß der Ehemann kein Unterhaltsschuldner der ukrainischen Familie werden kann. Bei Verletzung von Unterhaltspflichten der Braut gegenüber ihren Unterhaltsgläubigern verweigert die Ukraine jedoch die Entlassung aus ihrer Staatsbürgerschaft, so daß dann eine Einbürgerung in Deutschland nicht möglich wäre.
Gruß Prenosil
 
   
Stevie


RE: Heiratsvisum, 16.07.2005 11:49


...meck-pom-... jetzt brauch die Frau doch wohl kein Visum mehr, Deutsche fahren doch jetzt ohne Visum!
Stevie.
 
   
meck-pom


RE: Heiratsvisum, 17.07.2005 18:31


Als ich den Beitrag schrieb, gab es die neue Regelung über den 1.9.hinaus noch nicht.
Die Aufhebung der Visapflicht muß nach den ukrainischen Gesetzen vom Ministerkabinett der Ukraine beschlossen werden.
Uns ist ein solcher Beschluß noch nicht in Buchstabenform zugegangen.
Die gesetzliche "Enterbung" bei Wechsel der Staatsbürgerschaft kann natürlich durch bestimmte Regelungen umgangen werden.

Gruß Kanzlei KMP
 
   
Alex


RE: Heiratsvisum, 25.07.2005 11:50


Liebe Leute!

Vielen Dank für die Reaktionen. War klasse!

Es wird wohl keine großen Schwierigkeiten geben wie man uns beim Standesamt sagte.

Meine Braut wird ihre Unterlagen in der Ukraine besorgen.

Ich würde mich auch irgendwie nicht wohl fühlen, wenn ich wo heirate und die Sprache nicht verstehe.

Wo jetzt die Visumpflicht weggefallen ist, kann man ja obendrein so viel hin und her fahren wie man will.

Alex.
 
   
Dietmar Prenosil


RE: Heiratsvisum, 31.07.2005 22:11


Auf der Webseite

http://www.marriage.cc-landshut.de

finden Sie wichtige und übersichtliche Tipps zu den im Rahmen der Eheschließung notwendigen Dokumenten.

Gruß Prenosil
 
   
Wilhelm


RE: Heiratsvisum, 05.08.2005 15:47


Wie ich meine muss man das nicht wissenschaftlich betreiben. Die bayerischen Standesämter geben Verlobten alle Auskünfte über den Papierkram, den man über sich ergehen lassen muß. Die haben auch alles gewußt und man konnte immer anrufen. Großes Kompliment an diese Beamten.
Wilhelm
 
   
Harry134


RE: Heiratsvisum, 17.08.2005 09:14


Hallo-ich habe eine Frage.

Möchte eventuelle eine ukrainische Frau heiraten. Sie war aber noch nicht hier.

Ist es besser, dass hier mit Touristenvisum zu machen oder muss man da vorher den ganzen Papierkram an dem Konsulat in Kiew machen.

Für Antworten vielen Dank.

Harry
 
   
Gerhard Bartosch - www,ukraina.at


RE: Heiratsvisum, 17.08.2005 10:07


Hallo Harry !

Nun, wenn du (und deine Freundin) mit dieser Argumentation in das Konsulat gehst "Möchte eventuelle eine ukrainische Frau heiraten." Dann werden die dort (eventuell) ;-) einen Lachkrampf bekommen und / oder dich mit nassen Fetzen (entschuldige die Formulierung) aus der Botschaft (ver)-jagen.

Vielleicht dazu was grundsaetzliches. Wenn du dir nicht sicher bist, dann wuerde ich deine Freundin an deiner Stelle einmal nach Deutschland einladen und ihr "dein" Land zeigen (zwecks besseren Kennenlernen). Zeige zwar die schoenen Seiten (aber gib nicht zuviel an - nur so als Tip ...) Wenn das Visum deiner Freundin abgelehnt werden sollte, dann nutze die einseitige Visafreiheit reise in die Ukraine und lasse dir von ihr die schoene Ukraine zeigen oder verlebe ein paar angenehme Tage auf der Krim oder in den Karpaten.

Ein Visum zwecks "Heirat" zu beantragen ist etwas anderes, als als Tourist zu kommen. Welche Dokumente notwendig sind (es sind uebrigens eine ganze Menge) wuerde dieses Posting sprengen. Dafuer gibt es gute Infos im Internet. (siehe dazu z.B. auch das Posting von Kollegen Prenosil vom 31.07.2005 22:11) oder gehe auf meine www.ukraina.at "-Botschaften" (ganz unten)

Alles Gute und viel Glueck
Gerhard

Gerhard Bartosch
Initiator www.ukraina.at
 
   
Wilhelm


RE: Heiratsvisum, 19.08.2005 09:29


Verehrter Harry! Meine Allerliebste hatte damals nur ein Touristenvisum - multi Visum- als wir geheiratet haben.
Nach der Anmeldung bei dem Standesamt hat sie eine Duldung bekommen.
Beim Konsulat in Kiew sind wir nie gewesen.

Wilhelm
 
   
Harry134


RE: Heiratsvisum, 19.08.2005 23:43


Hallo Wilhelm und Gerhard.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mit dem Touristenvisum da brauche ich ja nur zum Einwohneramt, ist vielleicht besser als an der Botschaft stehen wenn da so lange Schlangen stehen.
Die Seite hier ist interessant mit viel Information. Auch die Seite von Gerhard Bartosch habe ich mir angeschaut. Da gibt es ja auch viele Tipps aber handelt wohl mehr von Österreich. Im Moment hab ich viel Schichtarbeit und deshalb hätte ich jetzt auch wohl keine Zeit meine Freundin die Stadt zu zeigen. Sie soll ja auch nicht unter die Räder kommen, denn sie ist sehr süß und hier treiben sich allemöglichen Leute rum. Der Rat von Wilhelm ist gut. Die Nachfrage beim Standesamt mache ich wegen den Papieren und dann fahre ich mit der Eisenbahn nach Kiew von Dresden über Berlin. In Kiew will sie mich abholen, denn ich kann kein russisch sprechen.
Wenn ich sie Seite von Gerhard lese dann wird das bestimmt ein kleines Abenteuar wenn ich auch kein Auto dabeihabe.
Tschö bis später Harry
 
   
Alex


RE: Heiratsvisum, 04.09.2005 12:33


Grüß Gott Harry, mit dem Touristenvisum muß deine Freundin auch nach Kiew zur Botschaft. Das kannst du nicht alles von Deutschland aus machen.
Schönen Sonntag Alex
 
   
Dietmar Prenosil


RE: Heiratsvisum, 07.09.2005 21:44


Um Mißverständnisse zu vermeiden:

Das Touristenvisum dient ausschließlich der Einreise zu touristischen Zwecken. Besteht mit Einreise bereits die Absicht der Eheschließung, liegt kein legaler Aufenthaltstitel vor.

Wird die Absicht der Eheschließung jedoch erst nach Einreise und vor Ablauf des Touristenvisums gefaßt, kann natürlich ohne Einholung eines neuen Visums die Ehe geschlossen und eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland erteilt werden.

Gruß Prenosil

 HomePage   http://www.ukraine-business.de
 
   
nemez



74 Beiträge

RE: Heiratsvisum, 07.09.2005 22:32



Wird die Absicht der Eheschließung jedoch erst nach Einreise und vor Ablauf des Touristenvisums gefaßt, kann natürlich ohne Einholung eines neuen Visums die Ehe geschlossen und eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland erteilt werden.

der ukrainische ehepartner kann aber auch zurueckgeschickt werden und muss visaantrag auf familienzusammenfuehrung stellen.

 
     
Dietmar Prenosil


RE: Heiratsvisum, 07.09.2005 22:44


Nein, für Deutschland ist das definitiv falsch!

Gruß Prenosil

 HomePage   http://www.ukraine-business.de
 
   
nemez



74 Beiträge

RE: Heiratsvisum, 08.09.2005 00:11


infos4aliens

ich lese hier etwas anderes. lasse mich aber gern belehren ;-).
 
     
Dietmar Prenosil


RE: Heiratsvisum, 08.09.2005 15:29


Die "Ehrenrunde" zum deutschen Konsulat in Kiev muß nur gedreht werden, wenn beide Ehepartner nichtdeutsch sind oder der ausländische Ehepartner bereits in der Absicht der Eheschließung mit Touristenvisum eingereist ist. Für den gesammelten Unsinn auf anderen Seiten kann ich nichts.
Gruß Prenosil

 HomePage   http://www.ukraine-business.de
 
   
Helena Stalova www.ukraine-business.de


RE: Heiratsvisum, 22.09.2005 13:49


Der Beitrag von Dominus vom 20. September ist gelöscht, weil keine gültige E-Mailadresse angegeben war.
Helena Stalova
 
   
Schmidt


RE: Heiratsvisum, 07.12.2005 21:05


Visum bei der deutschen Botschaft geht im Moment flott. Meine Braut kommt nächsten Monat. Alles in einen Tag. Glaube das hier auch viel Stuss geschrieben ist.
Die Frau aufm Ausländeramt hat mir Tips gegeben. Alles paletti.
S.Schmidt
 
   
Muharrem


RE: Heiratsvisum, 15.12.2005 14:11


Am besten du machst Touristenvisum.
Dann sofort heiraten.
In Deutschland.
Wichtig: alle Papiere mitbringen!
-Muharrem
 
   
Marx


RE: Heiratsvisum, 18.12.2005 12:24


... und an die notwendigen Beglaubigungen und Apostillen bei den ukrainischen Behörden denken! Bitte Informationen auf den Internetseiten der deutschen Botschaft beachten!

Grüsse Marx
 
   
Gülüp


RE: Heiratsvisum, 09.02.2006 14:03


Gute Seite zum Thema:

http://www-agrw.informatik.uni-kl.de/home/mudra/index.html
 
 
   
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Heiratsvisum
Seite [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] > »




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!